Moin Moin, ich bin Laura..

…Psychologin aus Hamburg und du bist hier bei mir genau richtig, wenn du Perfektionismus & Selbstzweifel bändigen willst, um mehr mit deinem Business zu erreichen, mit mehr Freude zu arbeiten und dein Leben zu genießen.

Ich muss sagen, ich bewundere alle, die so super straight ihr Business aufgebaut haben.

Bei mir sah das eher anders aus. So mit Umwegen, Rückwärtsgang, Vorwärtsgang, Nervenzusammenbrüchen 😆. 

Meine erste Hürde war, mich durch den Positionierungs-Dschungel zu kämpfen. Na klar, wenn du ein Online-Business hast, brauchst du eine Nische. Als Psychologin DER Horror.. Wo fängt man da bitte an??? 

Da mir mein Perfektionismus im Weg stand, habe ich mir nicht erlaubt mich auszuprobieren 😅 sondern habe viel im stillen Kämmerlein überlegt, wie Pain Points und Co. aussehen könnten. Mit den Menschen zu sprechen kam mir nicht in den Sinn. Ich habe einfach von mir erwartet, dass ich das weiß. Alles andere erschien mir wie versagen… schließlich bin ich Psychologin. Ich muss das doch wissen.. Nö… 

Irgendwann (nach einer gefühlten Ewigkeit) war ich also positioniert, sichtbar und gewann meine ersten Kunden. Jipiii.

Aber Perfektionismus & Selbstzweifel standen weiter parat. 

Ich hatte zig Ideen & Konzepte für Angebote, die in bildlich gesprochen in meiner Schreibtischschublade vergammelt sind. Ich habe mit meinen Preisen rumgeiert (da waren wirklich viele Glaubenssätze, die mir quer Beet reingquatscht haben), bin ungefragt im Preis entgegen gekommen und natürlich hatte ich auch ständig Sorge die Erwartungen meiner Kunden zu enttäuschen. Um meine Preise zu rechtfertigen hatte ich dann auch mal (für 1:1 Coachings) ein ganzes Programm mit Video-Modulen usw…. und habe immer wieder neue Inhalte erstellt… Kennst du sowas auch?

Parallel habe ich mich natürlich mit allen anderen verglichen und kam mir so doof vor.. sollte ich nicht viel weiter sein?

Als ich meinen ersten 10 k Monat nach einem Jahr Selbstständigkeit hatte…

…. habe ich mich genau 3 Minuten gefreut. Dann habe ich gedacht: „Echte Unternehmer lachen dich doch dafür aus. Hör auf dich zu freuen. Und warum hast du überhaupt ein Jahr gebraucht???“ 

Noch Fragen 😅?

Ich hatte viel zu sagen und einiges in der Coaching-Bubble fand ich richtig scheiße. Aber ich habe mich nicht getraut das zu sagen. Übrigens auch nicht einfach mal „scheiße“ zu sagen.  

Dabei rede ich nun mal so. 

Prokrastinieren konnte ich auch super 😆  und habe mich dafür so verurteilt und geschämt… Alle waren soooo produktiv und ich? Ich habe Dinge aufgeschoben und hinten überfallen lassen.. und es gab definitiv eine Zeit wo selbst gesetze Deadlines eine vergebene Liebesmüh waren. Dinge immer wieder überarbeiten? Neu machen? Oder mich mit unnötigem Kram aufhalten? Ja, check. Auch darin war ich groß. 

Ach ja, meine Kundinnen wollte ich gerne zum Ziel tragen, habe mich hyper verantwortlich gefühlt, habe teilweise 2 stündige Einzel-Coachingsessions um 20 Uhr gegeben (wie viel kann man überziehen.. Ich: JA!) und wenn ich am Ende positives Feedback bekommen habe, war ich der Meinung, dass die Kundin das nur so sagt oder es nicht besser weiß.

Und wehe es lief mal was nicht ideal. Ein geflappter Launch.. Eine Kundin die abbricht… Weltuntergang. 🤣 Da war er: DER Beweis, dass ich nicht gut genug bin…

Ja, ich kam mir vor wie eine Vollkatastrophe  😅 und stand mir mehr als einmal im Weg (wird glaube ich deutlich 🤣)

Heute sieht das anders aus! 

Ich weiß, dass ich nen super Job mache, genieße das Feedback meiner Kundinnen, bringe meine Angebote raus, bin sichtbar, liebe es zu experimentieren & bringe mein Business voran. Meine Planung geht oft auf, ich halte mich zu 80 Prozent an meine Pläne (100 Prozent sind überbewertet, das Leben lässt sich zudem nicht komplett kontrollieren). Ich habe ein Buch für den Campus Verlag geschrieben und mag meine Preise. 

Wenn ich nicht gerade coache, dann liebe ich es mit Baloo spazieren zu gehen, auszuschlafen, nach Dänemark in den Urlaub zu fahren, mit meinem Mann Rummikub spielen oder Freunde zu treffen. Ich weiß, nicht wirklich „instagramable“ (ist das ein Wort?) 🤣, aber ich liebe mein stink normales Leben.

Falls du dich hier also im Ansatz wiedererkannt hast, ich habe eine Idee, wie es dir geht 😆 und weiß worauf es ankommt, das hinter dir zu lassen. 

Dabei greife ich auf mein know how als Psychologin zurück & auf meine persönlichen Erfahrungen 😁

Hast du genug davon dir im Weg zu stehen und willst endlich mehr erreichen? Dann lass uns bei einem virtuellen Kaffee sprechen. Ich mache mir ein Bild von deiner Situation, du lernst mich kennen & am Ende schauen wir in Ruhe ob es matcht und wir den Weg gemeinsam gehen wollen. Und ja, du kannst da auch drüber schlafen!

Ready? Same!

Ich freue mich auf dich!

2021

Ratgeber

"Das Federleicht-Prinzip: Das Geheimnis der entspannten Karriere!" erscheint beim Campus Verlag

2018

Gründung

Gründung vom Coachingunternehmen: Individuelles Coaching & Beratung

2011 bis heute

Aus- und Fortbildungen

Bachelor Psychologie, Master Klinische Psychologie, Systemische Beratung, Hypnosecoaching, Marketing und Sales

2016-2019

Berufliche Erfahrung

Psychologische Beratung & Coaching, Key Account Management (BKK'en & PKV'en,) Akquise von Fachärzten im Rahmen der integrierten Versorgung

Bekannt aus